MIA-Mädchen*Woche


Mädchen*Welten bei der MIA-Mädchen*woche

Vom 23. – 27. August fand zum 16. Mal die MIA-Mädchen*woche  statt. Ein Feriencamp für Mädchen*, das der Arbeitskreis Mädchen*arbeit in Halberstadt seit 2006 vorbereitet und organisiert, dieses Jahr unter dem Motto „Mädchen*Welten“. 21 Mädchen* freuten sich auf eine Woche voller neuer Freundschaften,  Kreativität, neuer Herausforderungen und Spaß.

Von Dienstag bis Donnerstag konnten sich die Teilnehmerinnen* dann tagsüber von 10-17 Uhr in vier Workshops zum diesjährigen Thema „Mädchen*Welten“ kreativ ausprobieren, neues Lernen und ihre eigenen Ideen, Gedanken und ihre Sicht auf die Welt einbringen.
Es wurde eine gemeinsame MIA-Flagge entworfen, Rucksäcke bedruckt, mit Naturmaterialien gebastelt, StopMotionFilme produziert und die Teilnehmerinnen konnten an einer 5 m hohen Vertikalstange ihren Körper mal ganz anders kennenlernen und herausfordern und ihre Umgebung aus neuen Perspektiven wahrnehmen, mal von ganz oben oder kopfüber.

Drum herum gab es ein buntes Rahmenprogramm mit z.B. einer Fragerunde  rund um das Thema Liebe, einem Upcycling-Angebot, bei dem Geldbeutel aus Tetrapackverpackung gebastelt wurden, oder einem gemeinsamen Kino- oder Schwimmbadbesuch im Sealand.
Vorbereitet und durchgeführt wurde die Mädchen*woche von Barbara Löhr (Ev. Kirchenkreis Halberstadt), Antje Maier und Franziska Meier (UFV, Frauenzentrum Lilith), Madeleine Ramme und Susanne Rienäcker (ASB Halberstadt), Darlene Stober (Kompetenzzentrum geschlechtergerecht Kinder- und Jugendhilfe S-A e.V.), Katrin Timmler (Kinder- und Jugendhaus Haltestelle) sowie unseren wunderbaren Teamerinnen Cleo Maier, Gina Völzke, Wiebke Förster sowie Anna und Josephine Diedrich. Unterstützung bekamen wir für den Vertikalstangenworkshop von der Artistin, Schauspielerin, Musikerin und Circuspädagogin Anja Gessenhardt.


Gefördert wurde die MIA-Mädchen*woche  dankenswerter Weise durch die GLS Treuhandstiftung, den Ev. Kirchenkreis Halberstadt sowie die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Harz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.